Allgemein

NSC 2015 #2 – Website-Struktur und Content-Planung

Nischenseiten Challenge 2015
Dennis Schrader
verfasst von Dennis Schrader

Willkommen zum Wochenbericht #2 der Nischenseiten Challenge 2015!

Wie bei jedem Bericht: Ich möchte wirklich ins Detail gehen und dir das liefern, was dich interessiert. Gib mir einen kleinen Hinweis, wo für dich die größten Hürden beim Nischenseiten-Aufbau sind.

Ein wenig außer der Reihe aber dennoch ein guter Fortschritt in der letzten Woche: Wir haben endlich unsere „Über LBN“-Seite schön gestaltet. Schau es dir an, wenn dich interessiert, wer wir eigentlich sind und wo die Reise hingeht.
Okay, Zurück zur NSC!

Womit hast du die meisten Schwierigkeiten bei deiner Nischenseite?

Was ist seit letzter Woche passiert?

Das erste was ich in der letzten Woche gemerkt habe ist, dass es nicht so einfach ist weit in die Zukunft zu planen. Wir wissen nicht immer, wieviel Zeit wir für die Nischenseite investieren können.

Wir sind nach der zweiten Woche der Challenge schon um einiges weiter, als es der ursprüngliche Wochenplan vorsieht. Steigen wir direkt ein.

Unsere Aufgabe für Woche 2 war, eine grundlegende Website-Struktur zu entwickeln. Das Ziel ist eine Seite, die es den Besuchern leicht macht, das zu finden, was sie   suchen. Das ist gar nicht so einfach, wenn man überall im Internet Meinungen dazu hört.Internet Marketing ist doch ein bisschen wie Fitness, oder? Jeder hält sich für einen Experten.

Außerdem wollten wir unsere Zielgruppe noch ein wenig besser kennenlernen, damit wir genau das bieten können, was die Besucher suchen.

Website Struktur entwickeln mit Stift und Papier

Die ganze Arbeit am Laptop lässt einen manchmal die Verbindung zur Realität vergessen, finde ich. Ich erledige manches noch gern mit „traditionellen Mitteln“ wie Stift und Papier. Bei all den grandiosen Tools da draußen, tun diese beiden den Job manchmal am Besten!

Ich habe mir also die Website gemalt, wie ich sie mir vorstelle. Wortwörtlich. Was soll in die Sidebar? Wie könnte ich das Produkt meiner Nische später optimal präsentieren? Wo würden Bilder Sinn machen?

Nischenseiten-Challenge 2015 - Website Struktur mit Stift und Papier

Ich möchte dir wirklich ans Herz legen, das mal zu tun. Mach dir Notizen von den Gedanken, die dir dabei kommen und nutze das. Entwickle die Seite so, wie du sie dir als Besucher wünschen würdest.

Was ist denn eine gute Struktur für deine Website?

In diese künstlerische Leistung mussten wir natürlich noch Arbeit investieren, damit sie auch aus Marketing-Standpunkten funktioniert. Aber was macht eigentlich eine gute Seitenstruktur aus?

Wir haben bei unserer Nischenseite auf folgende Punkte geachtet:

1.    Eine logische Menüstruktur mit den wichtigsten Seiten

Fang bitte nicht an, unpassende Keywords in die Menüleiste zu klatschen. Das macht nur dann Sinn, wenn es auch für dich als Mensch logisch erscheint, wenn du dich in einen Besucher hineinversetzt.  Sinnvoll sind meistens die folgenden Menüpunkte:

  • Startseite
  • Artikel (Dort werden deine Beiträge landen)
  • Produkte (Abhängig von deiner Nische. Wie du diesen Punkt nennst, hängt natürlich auch von deinem Produkt ab.)
  • Kontakt

Diese 4 sind das Minimum, was bei den meisten Nischen ausreicht. Mehr macht nur dann Sinn, wenn der Menüpunkt wirklich wichtig ist.

Behalte bei alldem einfach im Hinterkopf:Wir mach das hier für Menschen!

2.    Die Startseite dient als Content-Hub für die Unterthemen

Die Startseite wird eine der meistbesuchten Orte auf unserer Website sein. Deshalb stellen wir sicher, dass sie der Sammelort für alle wichtigen Inhalte ist. Wir verlinken unsere Artikel (zum Beispiel in der Sidebar) und machen die wichtigen Unterseiten gut erreichbar.

Außerdem wollen wir erreichen, dass der Besucher sofort erkennt, dass er hier das findet, was er gesucht hat. Dies erfüllt ein aussagekräftiger Header und die großen Überschriften auf der Startseite. Was sich auch anbietet ist ein Bild, das eine Verbindung zu deinem Besucher herstellt.

Schau dir dazu am besten nochmal Punkt 3 in meinem letzten Post an.

3.    Sorge für eine optimale interne Verlinkung

Eine gute interne Verlinkung wird uns einen schönen SEO-Boost geben. Ganz zu schweigen von der guten User Experience. Unser Besucher sollte niemals keine Möglichkeit haben, weitere Infos zu bekommen oder zum Schluss den Abschluss zu tätigen.

Gute Orte für interne Links sind zum Beispiel:

  • Sidebar
  • Menü
  • Footer
  • Artikel-Inhalt

4.    Optimale Produkt-Präsentation

Wenn wir als Affiliates ein oder mehrere Produkte bewerben, dann müssen wir uns darum kümmern, dass diese Produkte ansprechend und effektiv präsentiert werden. Dabei ist wichtig, dass das ganze möglichst professionell aussieht.

Immerhin vertrauen die Besucher unserem Urteil, wenn sie über den Affiliate-Link kaufen. Und dieses Vertrauen kommt nicht von ungefähr. Dazu führen Faktoren wie ein professionell aussehendes Design, gut geschriebene Texte, Followerzahlen in Social Media…etc.

Aber wie präsentiert man ein Produkt gut?

Zum Glück gibt es diverse WordPress Plug-Ins, die wir euch im nächsten Abschnitt zeigen. Mit deren Hilfe ist es vergleichsweise einfach, zumindest eine grundlegend ansprechende Produktvorstellung zu erledigen.

Danach heißt es einfach: Testen, Testen, Testen. Wenn ihr eine Basis-Struktur habt, mit der ihr zufrieden seid, dann lasst die Besucher entscheiden was gut ist und was nicht.

Wie setze ich die geplante Struktur nun um? Sinnvolle Plug-Ins und Tipps

Wir haben uns dafür entschieden auf der Startseite vor allem mit einem ansprechenden Header, dem Gesamteindruck (visuelle) und den richtigen Überschriften zu überzeugen. Der Besucher soll direkt merken, dass er hier das findet, was er sucht.

Die Produkt-Präsentation passiert hauptsächlich auf einer Unterseite, die alle wichtigen Modelle unserer Produktkategorie zeigt. Von dort wird der Besucher auf eine weitere Unterseite geleitet, auf dem er einen ausführlicheren Bericht zu seinem ausgewählten Modell findet.

Ich kann mir vorstellen, dass das besser funktioniert, als ein direkter Link zu Amazon und für die Rankings dürfte das auch nicht verkehrt sein. Probieren wir es mal aus! 😉

Ich habe ein gutes Plug-In gefunden, um Produkte mit Bewertungen und etwas Text darzustellen. WP Produkte Review. Peer hat es bei der letzten NSC auch für seine Werkzeugkoffer-Seite genutzt .Optisch macht es einen guten Eindruck wie ich finde:

Nischenseiten-Challenge 2015 WP Product Review

Zusätzlich werden wir eine Artikel-Seite haben auf der wir über Randthemen und wichtige Fragen der Zielgruppe eingehen. Dort lassen wir unser wahres Content-Feuerwerk platzen.

Ich glaube wenn wir hier regelmäßig hochwertige Artikel schreiben, die wirklich cool zu lesen sind, dann kann uns das in den Rankings sehr weiterhelfen. Es geht nicht immer darum ein direktes Keyword mit jedem Text zu attackieren.

Wenn Google sieht, dass ihr euch mit dem Thema beschäftigt, dann wird es das honorieren. Wir wollen unser Hauptkeyword unterstützen und das passiert, wenn wir Synonyme, Pluralformen und verwandte Themen in den Texten aufgreifen.

Auch hier: schauen wir mal was passiert!

Ich denke, dass hier bei der Website-Struktur schon einige Grundsteine für eine gute On-Page SEO gelegt werden können und sollten. Fangt nicht erst in Woche #3 oder #4 oder wann ihr euch SEO auf die Fahnen geschrieben habt damit an.

Die Zahlen der Woche: Mark lässt die Hosen runter!

Nischenseiten-Challenge 2015 - Zahlen der Woche 2

In der letzten Woche konnten wir ja schon von einem überraschend guten Ranking berichten. Diese Überraschung hat sich fortgesetzt. So sah es kurz vor Redaktionsschluss 😉 für unser Hauptkeyword aus.

2.3.: #63
4.3.: #64
5.3.: #41
7.3.: #42

Das macht uns Feuer unterm Hintern. Der Content steht für uns nun voll im Fokus, damit die ersten Besucher keine halbfertige Seite zu Gesicht bekommen.

Aufgaben für die kommende Woche

Für uns steht kommende weiter der Content im Fokus. Das bedeutet:

  • Startseite fertigstellen
  • Unterthemen-Seiten mit Content füllen
  • Mindestens 3 Produkt-Vorstellungen fertigstellen
  • Dem Ganzen ein schönes Design verpassen

Wieder viel zu tun und ich bin gespannt, wie es bei euch aussieht.

Deshalb heute gleich zwei Fragen für die Kommentare:

1. Wie findet ihr unsere Vorgehensweise? Kritik oder Anregungen?

2. Was steht bei euch kommende Woche an?


Weitere Nischenseiten Challenge 2015 – Berichte

Über den Autor

Dennis Schrader

Dennis Schrader

Hi ich bin Dennis. Ich bin auf LBN dafür zuständig, dich mit Mehrwert zu bombardieren und dir zu zeigen, wie du das auch mit deinen Lesern machen kannst. Leser sollen zu Fans werden! Schreib mir auf Twitter wie ich mich mache! Hier unten Rechts ist der Link. Keine Faulheit, bitte!

12 Kommentare

Schreibe einen Kommentar